DIY | Flechtvase

7. März 2017


Es ist wieder soweit ich kann mich nicht bei den Blumen entscheiden.
Am Ende der Woche stehe ich im Blumenladen vor einen riesigen Berg voller duftender, farbiger und hübscher Blumen. Alle sind perfekt in Form, Farbe und Geruch! Alle haben etwas Bezauberndes und Frisches und alle schreien: HIER!

So geht es mir jeden Frühling!

Die Sonne scheint, die Temperaturen gehen nach oben und die ersten Frühlingsblüher sprießen aus der Erde. Spätestens ab diesen Zeitpunkt wünscht man sich mehr frische und farbenfrohe Blümchen in seine vier Wände und mir geht es nicht anders.

Darum stand ich am Freitag wieder im Blumenladen und genoss das Meer gut riechender Blumen.

Doch diesmal auch aus einem besonderen Grund, denn ich wollte wieder eine neue Vase designen. Vielleicht könnt ihr euch noch an meine letzten Vasen aus Modelliermasse erinnern. Die Anleitungen dazu findet ihr in meiner DIY Liste.

Diese Vasen sind immer noch etwas ganz besonders für mich, weil ich sie selbstgemacht habe. Und weil man nie genug unterschiedliche Vasen daheim haben kann, wollte ich wieder eine neue Vase ausprobieren nur diesmal aus Fimo.

Ihr braucht:
Ein altes Glas oder eine alte Vase die ihr aufstylen wollt.
Fimo Knete: ich verwende hier Fimo Soft.

Und schon geht es los:
1. Das Glas gut reinigen und trocknen lassen
2. Fimo Soft zu drei gleichmäßigen Schlingen drehen
3. Nun die drei Fimo Schlingen zusammenflechten, wie mit Haaren
4. Die geflochtene Knete um die Vase wickeln und schauen das sie schön eng anliegt
5. Danach die Vase in den Ofen stellen: Umluft 130 Grad für eine halbe Stunde
6. Die fertig gebrannte Vase noch kurz im Ofen abkühlen lassen

In Fünf Schritten zu einer neuen Vase. Ich sag nur der Frühling kann kommen und die Tulpen sehen darin auch ganz bezaubernd aus.

Vielleicht fühlt ihr euch inspiriert und probiert meine Vase aus. Ich würde mich riesig freue, wenn ihr mir ein Bild per Mail oder per Instagram schickt. :)







>> Du möchtest keinen Post mehr verpassen, dann FOLGE mir auf BLOGLOVIN.
>> Weitere Inspirationsbilder findest du auf PINTEREST.


// Verlinkt mit Creadienstag und Friday-Flowerday.


Kommentare

  1. Meine liebe Heike ♥ So ein süßer Blogpost und eine schnuckelige DIY Idee! Die Blümchen hast du auch ganz toll dazu gewählt und mir gefallen die Fotos wirklich sehr, sehr gut! Da kann der Frühling kommen, gell ;) ♥ Ich wünsch dir noch eine schöne Restwoche meine Liebe ♥ deine Duni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank meine Süße!♥
      Ich freue mich gerade sehr über deine Worte, weil ich bei dieser Vase mehrere Anläufe gebraucht habe bis ich die perfekte Knete, die perfekte dicke und den richtigen Verlauf drauf hatte. Doch wenn man sich in Geduld übt, gelingt einen alles. Hihi, bei mir gibt es gerade sehr viele Tulpen, aber es sind nun mal die klassischen Frühlingsblümchen.

      Ich wünsche dir schon jetzt ein wunderschönes Wochenende.♥

      Löschen

LATEST INSTAGRAMS

© WIESOeigentlichnicht. Design by Fearne.