Italien Flair durch die passenden Pflanzenkübel

27. Oktober 2017


In der Ferne die Toskana mit ihren Olivensträuchern und ihren Zitronenbäumchen.
Ich kann sie riechen, ich kann sie sehen, doch ich bin nicht wirklich da. Sondern ich habe mir mein Lieblingsurlaubsziel einfach in mein Zuhause geholt.

Mit schönen Fotos von der letzten Italienreise und einen eigenen Zitronenbaum und Olivenstrauch.
Ich habe gleich mal den Anlass genutzt und eine gemütliche Tafel dazu gedeckt mit guten Weißwein, Oliven, Parmesan und Baguette. So ist ein italienischer Abend köstlich und gemütlich zugleich.

Meine Galerie habe ich euch HIER schon einmal vorgestellt. Heute möchte ich euch meine neue Zimmer- und Außenbepflanzung vorstellen. Es ist ein Olivenstrauch und ein neuer Zitronenbaum bei mir eingezogen. Da beide sehr pflegeleicht sind und nur ein paar Bedingungen eingehalten werden sollten sind sie die ideale Bepflanzung für mein Zuhause. Ihr solltet ein sonniges und geschütztes Plätzchen für solche Pflanzen bereithalten und Staunässe unbedingt vermeiden. Optimal wäre ein sandiger, kalk- und lehmhaltiger Boden. Dazu können Sie fast das ganze Jahr über draußen stehen, außer im Winter da sollten sie reinkommen, aber eins solltet ihr unbedingt vermeiden und das ist Heizungsluft.

Dazu habe ich zwei wunderschöne, minimalistische Pflanzenkübel von VIVANNO (Kooperation) bereitgestellt bekommen.
Sie sind der wahre Allrounder!

Die Pflanzenkübel Mondum Piazza sind vielfältig einsetzbar, individuell gestaltbar und zu 100% recycelbar.

Nun aber zu den Einzelheiten:
• Die Pflanzenkübel sind geeignet für draußen (bis zu -20 Grad) wie auch drinnen.
• Sie haben ein Bewässerungssystem.
• Durch einen herausnehmbaren Einsatz kann man die Pflanzenkübel leichter mit Erde befüllen und bepflanzen. Unter dem Einsatz gibt es einen Stöpsel den man öffnen kann bei zu viel Wasser oder wenn die Kübel draußen stehen einfach offen lassen.
• Die Pflanzenkübel sind aus Kunststoff  und die Beine aus Alu in Holzoptik. Somit sind die Pflanzenkübel leicht zu reinigen, UV-beständig und leicht umzugestalten.
• Ein Highlight noch: Man kann die Pflanzenkübel auch als einen Beistelltisch oder Spielzeugkiste umfunktionieren. Einfach dazu den passenden Aufsatz bestellen.
• Ihr könnt auch Licht darin integrieren und somit einen Nachttisch gestalten.

Ihr seht schon, dass ist ein Pflanzenkübel mit so vielen genialen Eigenschaften.
Bei mir werden sie erstmal weiterhin als Pflanzenkübel verwendet werden. Doch wer weiß was die Zukunft und die Ideen zulassen. Der nächste Sommer kommt und die Nächte finden wieder mehr draußen statt als drinnen und da wäre ein beleuchteter Bartisch nicht fehl am Platz. Ein paar Kühlpads rein und der Wein und das Bier bleibt gut gekühlt dazu.

Solche Kübel begleiten einen das ganze Leben, weil sie nicht nur einseitig Einsetzbar sind sondern so schön wandelbar.

Ich freue mich, dass ich euch so ein tolles Produkt vorstellen durfte und heute genieße ich noch meinen italienischen Abend mit ein paar Freunden. Wir lassen unsere Gedanken und Erinnerung durch San Gimignano, Sienna und Co. schweifen.


Tischdecke: H&M Home
Kerzenhalter: Kommod
Pflanzentöpfe: Vivanno
Gläser: Leonardo
Bilder: Wall-Art
Stühle: Kartell
Tisch: Ikea


// Dieser Artikel entstand in freundlicher Kooperation mit VIVANNO.



Kommentar veröffentlichen

LATEST INSTAGRAMS

© WIESOeigentlichnicht. Design by Fearne.