Der letzte Urlaub ist so fern und der nächste steht auch noch in den Sternen. Die Sehnsucht die heimeligen vier Wände zu verlassen und sich in ein Abenteuer zu stürzen ist sehr groß. In ein fernes Land mit anderen Kulturen, anderen Essen, anderem Klima.

Doch wie sagt man so schön: "Daheim ist es doch am Schönsten?". Also bleiben wir dieses Jahr daheim. Doch auf ein paar Urlaubseindrücke möchte ich dann doch nicht verzichten und habe mir einfach meine Lieblingsurlaubsorte Nachhause geholt.

Wie das?
In Form einer Galerie!

Ich wollte schon so lange mir eine Galerie mit meinen persönlichen Urlaubserinnerungen daheim gestalten. Nur wie und welche Bilder, welche Größe? Mein Fazit nicht lange überlegen sondern einfach ausprobieren. Ich habe mir ein Hauptbild gesucht und das in der größten Größe bestellt dazu noch ein paar kleinere Bilder, natürlich in den passenden Farbtönen. Die Zusammenstellung würde ich vorher einmal auf dem Boden legen bevor ihr es an der Wand befestigt. Dann braucht ihr nur noch eine Wasserwage und los geht es.

Nachdem meine ersten Urlaubsziele hängen bin ich schon in meinem persönlichen Urlaubsfeeling angekommen. Die Galerie gefällt mir sogar so gut, dass ich schon überlege sie noch zu vergrößern.

Wie das weiß ich noch nicht, aber es werden wieder meine eigenen Fotos sein.
Heutzutage kann man aus seinen eigenen Fotos kleine Kunstwerke machen durch Lightroom und Co.

Ich bin so glücklich über meine Italien Impressionen, dass ich es fast nicht zu schade finde doch daheim geblieben zu sein.


Dots-Vase: DIY (siehe HIER)
Tischdecken: H&M Home
Stühle: Kartell Masters
Lampe: Secto Design
Eierbecher: Rocket
Bilder: Wall-Art
Tisch: Ikea


Via Italia!

4. Oktober 2017

LATEST INSTAGRAMS

© WIESOeigentlichnicht. Design by Fearne.