In meiner Kindheit waren Pferdetapeten und bunte Auslegware IN. Heutzutage sehen Kinderzimmer schon lange nicht mehr so bunt aus wie früher. Heutzutage werden auch die Zimmer für die Kleinen und ganz Kleinen stilvoll eingerichtet – und ich würde mal sagen mehr an den Geschmack der Eltern angepasst. 

Gerade in diesem Bereich ist der Skandinavische Stil auch wieder mit weit verbreitet. Es gibt schönes und minimalistisches Holzspielzeug was motorisch auch zum Lernen und Spielen anregt. Nachtlichter die dafür sorgen, dass man nicht allein im Raum ist und Krabbeldecken die der Natur ähneln. Hauptsächlich wird alles in  gedämpften Tönen wie Weiß, Grau und Pastell gehalten. 

Tapeten sind nicht mehr so gefragt wie früher, dafür sind aber Poster in Form einer Galerie enorm im Trend. Da dürfen auch gerne unterschiedliche Stile miteinander gemixt und übertrieben werden. Das I-Tüpfelchen ist meistens noch eine Wand mit Tafelkreide, wo die Kleinen sich künstlerisch so richtig austoben können.

Durch mein kleines Wunder bin ich gerade selbst daran sein Kinderzimmer mehr nach meinem Geschmack zu gestalten und hoffe natürlich, dass es ihn später auch gefällt. Hierfür habe ich mal ein paar meiner Lieblingsprodukte zusammengestellt.


Inspirationen für die Minis:

 Törööö:  Wer kennt nicht den Elefanten von Vitra. Manchmal mehr ein Schmuckstück statt ein Spielzeug. Doch kleine Kinder klettern gerne und reiten sehr gerne auf Tieren, dass bietet alles dieser kleine graue Gefährte. | Connox

 Hoch hinaus Geht die hölzerne Heißluftballon Lampe von ferm living und strahlt ein behagliches Licht für die Kleinen aus. | fermliving

 Fischig:  Der Fisch von Blobles ist eins nicht – langweilig. Er soll die Kleinsten zum Spielen anregen durch klettern, rollen, sitzen und somit die Muskulatur stärken. | Stilbegeistert

 Giraffen Stark: Welches Kind schaut nicht auf so einen langen Hals. Bringt doch die Tierwelt ins Kinderzimmer anhand von Postern. | Desenio

 Holz auf HolzSpielerisch die ersten Buchstaben und Zahlen lernen mit den massiv Holzwürfeln von Ooh Noo. | littlehipstar

 Kinderbett: Das Eichen Kinderbett von Oliver furniture ist nicht nur stylisch sondern auch perfekt ausgelegt für ein angenehmes und sicheres Schlafen. | oliver furniture

 Blatt: Die perfekte Krabbeldecke für die Kleinsten daheim. Das Blatt bietet sich als ideale Decke zum Zudecken, als Krabbeldecke oder zusammengerollt als gemütliches Kissen an. | Milch und Honig

 Guten Nacht Eule: Die Dunkelheit vertreiben durch das Nachtlicht von Lou. Die Eule ist der ideale Begleiter für die Nacht. Man kann den Ring und die Eule separat einschalten und unterschiedlich regulieren. Wenn das Kind weint schaltet sich die Eule automatisch an. | Zazu Lou

 Heimelig: Etwas für das Auge bietet die Lichterkette von good moods. Man kann die Farben der Kugeln individuell zusammenstellen und es ist ein schönes Dekorationselement im Kinderzimmer. Dazu noch ein angenehmes Licht. | good moods



Inspiration | Mini

20. September 2017


Jetzt ist es wieder soweit die Bundestagswahlen stehen an.
Einige werden jetzt die Augen verdrehen und meinen das geht mich nichts an.
Falsch!
Unsere Heimat, unser Land geht uns alle etwas an und wenn es euch egal ist, dann denkt wenigstens an eure Kinder. Wollen wir nicht das Beste für Sie.
Denn ihr dürft nicht vergessen, jede Stimme bewirkt etwas. JEDE!

Auch wenn es manchmal nicht so aussieht doch wäre deine Stimme nicht gewesen, wäre vielleicht das Ergebnis anders ausgefallen.

Doch nun solltet ihr euch überlegen, was gefällt euch an der jetzigen Situation in Deutschland und was nicht? Seid ihr zufrieden mit der Politik oder würdet ihr gerne etwas ändern, wenn ihr könntet? Würdet ihr gerne das Augenmerk auf etwas anderes lenken? Dann ist jetzt eure Chance!

Informiert euch bitte über die einzelnen Wahlprogramme der Parteien. Lest rein was haben sie vor, was wollen sie verbessern und wenn euch das Lesen zu viel ist dann schaut bitte auf YouTube nach. Da gibt es genug Interviews über die einzelnen Parteivorsitzenden und ihre Wahlprogramme. Probiert den Wahl-O-Mat aus und schaut wie eure Antworten zu den einzelnen Parteien passen.

Es gibt so viele Möglichkeiten sich zu informieren und es anzupacken.

Also lasst es uns anpacken – lasst uns wählen gehen.

Jede Stimme zählt – gerade Deine!


// Dies ist keine Wahlwerbung! Ich möchte euch nur sehr gerne daran erinnern, dass bald die Bundestagswahlen 2017 anstehen und das eure Stimme viel Wert ist und ihr sie benutzen sollt.




Vergesst eure Stimme nicht!

11. September 2017


Ein Örtchen das man nicht so oft zeigt.
Warum eigentlich?

Das Bad ist immer ein sehr persönlicher und steriler Raum. Dieser Raum zeigt die meiste Privatsphäre. Hier entdeckt man kleine Geheimnisse die nicht an die Außenwelt kommen sollen, wie Antifaltencreme oder Schuppenshampoo. Obwohl so vieles das natürlichste überhaupt ist redet man nicht darüber und zeigt es erst recht nicht. Als würde man seine Schönheitsfehler per Photoshop wegretuschieren, so retuschiert man auch alles was im Bad steht einfach weg, weil man seine kleinen Geheimnisse bewaren will.

Dazu ist dieser Raum am wenigsten Dekoriert und hier passieren die wenigsten Veränderungen. Hat man sich einmal eingerichtet mit Fliesen, Handtüchern und Co. belässt man es eine ganze Weile so. Was ich nur zu gut verstehen kann. Ich mache es nicht anders. Außer ein paar neue Handtücher oder einen neuen Hocker, neue Creme oder auch mal eine neue Lampe kommt hier nicht wirklich ein neuer Schwung rein.

Was ich auch überhaupt nicht schlimm finde!

Denn das Bad ist ein Raum den man sich beim Einzug schon gut überlegt. Da wählt man nicht irgendwelche Fliesen oder Farben aus. Diesen Raum plant man sehr ausführlich, wo Waschmaschine, Toilette und Badewanne hin soll. Erstens wegen den Anschlüssen und zweitens weil ein Fliesenleger auch nicht gerade günstig ist. So wie viele andere haben wir es auch gemacht eine ausführliche Skizze musste her wo die Eckbadewanne, dass Waschbecken und die Waschmaschine hin sollten. Dazu wollten wir unsere Fliesen weit nach oben ziehen für den Spritzschutz. Entschieden haben wir uns für größere Marmorfliesen. Sie sind zeitlos und sehen auch nach dreißig Jahren noch schick aus. Als Kontrast kamen dunkle Anthrazit Fliesen für den Boden und zur Abhebung von Badewanne dazu. Die Waschmaschine und der Trockner sind raffiniert hinter einer Wand versteckt.

Da unser Bad jetzt nicht sonderlich groß ist finde ich haben wir das Beste am möglichen Platz herausgeholt.



Das Bad

6. September 2017

LATEST INSTAGRAMS

© WIESOeigentlichnicht. Design by Fearne.