Slider


8 Stunden und das jeden Tag und manchmal sogar mehr, bin ich daheim. Kümmere mich um unseren Bub. Zeige ihm die Welt, versuche spielerisch ihm das Greifen, Drehen und Verstehen beizubringen. In der anderen Zeit sind wir draußen oder unterwegs und dann kommt noch der abendliche Schlaf dazu. Insgesamt habe ich jetzt einen 24 Stunden Job, muss immer Abruf bereit sein, auch in der Nacht. Man sieht es einen nicht an, weil man sich so sehr über dieses kleine Wunder freut, doch die Puste geht einen manchmal aus. Und dann freue ich mich, wenn ich ein paar Minuten manchmal auch eine Stunde für mich habe.

Für einen gemütlichen Kaffee auf der Couch, Zeit für die Zeitung, Eure Blogbeiträge zu lesen oder ein gutes Buch. Letzteres streichen wir gleich einmal wieder. Denn das habe ich schon lange nicht mehr geschafft. Außer die Geschichten die ich ihn vorlese.

Doch egal wie anstrengend und mühsam alles ist, es wurde einfach Zeit für eine Familie. Unsere kleine Familie und wir sind so unendlich glücklich damit. Ich freue mich Heim zukommen und meine beiden Männer auf der Couch oder auf der Krabbeldecke vorzufinden. Es spielt sich so viel Leben und Freude im Wohnzimmer ab. Sie ist unsere  kleine, feine, gemütliche Oase.

Da wir aber nur einen großen Raum haben für Esszimmer, Wohnzimmer und Küche ist es nicht immer so einfach diese Fläche unterschiedlich zu gestalten und diesmal auch kindgerecht. Wo der Kleine nicht drankommt.

Ich habe mich diesen Winter wieder für viel Weiß entschieden, dazu ein dunkles Grün und Brauntöne. Wie auf unserer Couch.

Folgende Produkte kann ich für diesen Stil empfehlen:

         

3. Tukan


Für weitere Highlights könnte ich mir folgend Produkte noch gut vorstellen:

          

3. Etsy

Auch wenn wir es nicht merken doch instinktiv machen wir unser Zuhause immer Gemütlich!


Kerzenständer: Søstrene Gene
Beistelltisch: Impressionen
Laternen: House Doctor
Couch: vonWilmowsky
Decke: Dormando


Heimelig

11. Dezember 2017


In meinem vorletzten Blogpost habe ich euch das Kinderzimmer von unseren Bub schon vorgestellt. Heute möchte ich euch meine geliebte Lese-, Kuschelecke zeigen.

Mein Wunsch war es von Anfang an eine kleine, gemütliche Lese-, Kuschelecke für den Kleinen und mich zu haben. Was bei einen kleinen Zimmer mit zwei Türen und wenig Wand nicht so einfach war. Mein erster Gedanke war ein Tipi, doch der Platz war nicht vorhanden und ich hätte dann den Raum auch nicht optimal ausgenutzt, also suchte ich nach einer anderen Lösung.

Und das ist sie nun!

Die Sitzgelegenheiten sind Holzkisten, wo der Kleine später sein ganzes Spielzeug verstauen kann. Darauf habe ich alles mit Fellen oder dicken Decken ausgelegt und dazu gibt ganz viele Kissen zum Anlehnen. Die Kissenhüllen sind fast immer von H&M Home und werden dann von mir mit unterschiedlichen Motiven bestickt wie Vögel oder Tannenbäume.

Um das natürliche Gefühl wieder reinzubekommen habe ich eine wunderschöne Wandgestaltung bei Wall-Art (Kooperation) gefunden. Ihr kennt den Shop sicherlich schon von  meinen minimalistischen Pflanzenbildern oder durch meine Wandgalerie im Esszimmer und nun auch im Kinderzimmer bei den Kleinen. Denn Wall-Art stellt nicht nur Fototapeten und Wandbilder auf unterschiedlichen Größen her. Wall-Art kümmert sich um die gesamte Wandgestaltung, sei es Wandtatoos, Spritzschutz für die Küche, Fliesenaufkleber, etc. oder Holzbuchstaben für das Kinderzimmer.

Da ich selber ein leidenschaftlicher Scrabble Spieler bin haben mir die Buchstaben sofort gefallen und Platz an der Wand war schnell gefunden. Ich finde sie passen so schön in diese Ecke. Dazu sein Holzstamm der eigentlich sein Beistelltisch ist dient aber genauso gut als Buchhalter.

Hier können wir es uns richtig gemütlich machen.

Da Babys aber noch nicht lange aufnahmefähig sind, dient die Lichterkette von Monoqi als ideale Abwechslung. Gerade für Lichter sind die Kleinen immer sofort zu begeistern. Auch unserer!

Und auch im Kinderzimmer kehrt so langsam die erste Weihnachtsdekoration ein, wie diese Zapfenanhänger von Søstrene Gene. Der Laden hat erst vor kurzen bei uns aufgemacht und ich bin jetzt schon ganz begeistert von den süßen, detaillierten Produkten.

Wir machen es uns jetzt gemütlich in der Leseecke und ich versuche ihn mal wieder das Buch vom Siebenschläfer vorzulesen.


Zapfenanhänger: Søstrene Grene
Kissen: H&M Home + DIY
Holzbuchstaben: Wall-Art
Baumstamm: Car Möbel
Holzkisten: Car Möbel
Felle: Tukan


Lese-, Kuschelecke im Kinderzimmer

6. Dezember 2017


Schlicht!
Dezent!
Grün!
Groß!
Und Weiß sollte er sein!
Unser Adventskranz!

Kinderaugen werden größer, wenn sie Lichter sehen und Kinderaugen werden richtig groß, wenn sie dabei beobachten was die Mama so schönes zaubert aus grünen Tannenzweigen, ein paar Tannenzapfen und großen Kerzen. Als dann noch das Streichhölzchen kam und ich die Kerze anzündete, kam ein Lächeln auf seinem Gesicht und mir wurde ganz warm ums Herz.

Unser schlichter, skandinavischer Adventskranz wurde pünktlich zum ersten Advent fertig. Worüber ich mich sehr freue, weil die Zeit für große Dekoration diesmal doch ausblieb.

Doch nicht unser Adventskranz hat seinen Platz an unseren großen Esstisch gefunden. Auch ein paar neue Felle sind auf meinen Lieblingsstühlen gelandet, die kalte Abende noch kuscheliger machen, wenn es draußen schneit.

Dann setzen wir uns mit einer großen Tasse Tee und leckeren Nürnberger Lebkuchen an unseren Tisch und machen es uns so richtig gemütlich. Ich freue mich schon sehr auf die Weihnachtszeit und diesmal erleben wir sie zu dritt.

Ich wünsche euch einen schönen ersten Advent.





Adventskranz

3. Dezember 2017


Was lange währt wird endlich gut.

Das Kinderzimmer ist fertig und ich kann es selbst noch nicht glauben.

Doch fangen wir von vorne an. Eigentlich war das Kinderzimmer in unserer jetzigen Wohnung überhaupt nicht mehr geplant sondern ich habe uns schon in unserem Häuschen wohnen gesehen. Doch leider geht es mit der Baugenehmigung nicht so voran wie wir das uns wünschen und der Kleine hat nicht auf sich warten lassen, also musste eine Lösung her.

So haben wir Kurzerhand unser Schlafzimmer zum Kinderzimmer umfunktioniert und aus unserem Gästezimmer wurde unser jetziges Schlafzimmer.

Darum ist auch der alte Boden geblieben, obwohl das Laminat nicht gerade geeignet ist für Kinder.
Doch ich habe versucht so natürlich wie möglich einen Stil reinzubringen, der Nachhaltig und Naturbezogen wirkt. So wie unser kleines Wunder aufwächst. Nah an der Natur, nah am Wald, nah an der Landwirtschaft. So wie das Leben auf dem Land halt ist.

In den Farben bin ich Weiß treu geblieben, wie unser gesamter Wohnungsstil. Dazu ein dunkles Grün und Brauntöne sowie unterschiedliche Holzarten. Diese Farben finden sich im gesamten Raum immer wieder sei es bei den Lichterketten, den Kissen oder der Wickelkommode. Hinzu kommen einige DIYs und hochwertige Drucke von der Firma Posterlounge (Kooperation).

Posterlounge ist ein Familienbetrieb und vertreibt Drucke von über 20.000 Künstlern in den Bereichen Fotografie, Malerei und Illustration. Man kann aus 200.000 Motiven in unterschiedlichen Formaten und Materialien wählen. Ich würde mal sagen, hier ist für jeden etwas dabei.

Mir haben es die Aquarellbilder angetan sowie die wunderbaren Drucke auf Holzplatten. Die ich euch nur empfehlen kann auch für Babys. Zwar kann unser Kleiner noch nicht so viel damit anfangen, doch er kann wunderbar darauf hauen und er schaut sich schon genau die Tiere an.

Viele weitere so liebevoll gezeichnete Drucke könnt ihr bei Posterlounge bestellen. Hierfür habe ich noch ein ganz besonderes Highlight für euch. Mit dem Code: WIESO25 bekommt ihr 25% Rabatt auf alle Kinderbilder bis zum 17.12.1017Vielleicht sucht ihr noch das gewisse Extra in euren Kinderzimmer oder ein neues Motiv für Weihnachten als Geschenk für die Kleinsten, alle Bestellungen die bis zu diesem Datum eingehen kommen noch bis Weihnachten bei euch daheim an, dann wünsche ich euch ganz viel Freude beim Stöbern und Shoppen.

Natürlich hoffe ich sehr, dass sich unser Bub später einmal in seinem Kinderzimmer wohlfühlt und dort viele wunderbare Stunden beim Spielen verbringt. Und falls er es doch noch bunter möchte, eine Wand ist schnell gestrichen oder tapeziert.


Aquarellbilder: Posterlounge
Holzwand: Holzland Kern
Holzbilder: Posterlounge
Teppich: Heimatpiste
Lichterkette: Monoqi
Kissen: H&M Home
Möbel: Wellemöbel
Regal: Monoqi
Lampe: Ikea


// Dieser Artikel entstand in freundlicher Kooperation mit Posterlounge.



Kinderzimmer

30. November 2017


Eigentlich wollte ich euch dieses Produkt schon letzten Monat vorstellen. Doch mit einem Baby daheim dreht die Uhr sich andersherum. Man möchte es kaum glauben, aber ich kann es jetzt wirklich bestätigen. Ich bin in einer anderen Zeit, einem anderen Rhythmus drin und der kleine Bub versüßt mir diese Zeit jeden Tag aufs Neue.

Um diese süßen, niedlichen, herzzerreißenden Momente jeden Tag aufs Neue zu bekommen braucht der kleine Mann schlaf.
 Guten gesunden Schlaf!

Jede Mama wird jetzt mit dem Kopf nicken und mir sicherlich Recht geben. Wenn so kleine, süße Wunder ausgeschlafen sind und satt, will man sie nur noch knuddeln und anschauen. In dieser Zeit zeigen sie alles was sie können: Sie lachen, sie ziehen Grimassen, sie werden mobil, sie spielen, sie entdecken die Welt.

Doch ohne ein gutes Bettchen, gibt es keinen guten Schlaf und nicht solche wunderschönen Momente. Hierfür kommt mein Lieblingsprodukt im November zum Einsatz. Es ist das Beistellbett und Stubenwagen von Julius Zöllner.

Dieses Beistellbett kam eigentlich durch Zufall zu uns. Da wir ein Bettchen gesucht haben was in unser kleines Schlafzimmer passt. Da wir nicht wirklich viel Platz haben zwischen Bett und Tür sind die meisten Beistellbetten rausgefallen. Doch das Bett von Julius Zöllner hatte genau die Richtigen Maße und vom Design war es auch noch mein Favorit.

Nun steht es schon viereinhalb Monate im Schlafzimmer und ich bin sehr zufrieden mit dem Bett. Nicht nur äußerlich hat es mich sofort angesprochen, sondern auch von der Größe. Mit der Qualität bin ich eigentlich auch zufrieden, nur die Rollen kann man verbessern. Da wir das Beistellbett aber fest haben und nicht mehr als Stubenwagen wie am Anfang verwenden stört es mich nicht. Falls ihr das Bett aber häufiger bewegen wollt kann ich euch nur empfehlen neue Rolle zu befestigen.

Julius Zöllner war der Schlaf der Babys schon immer besonders wichtig. So wurde schon von Anfang an darauf geachtet das die Produkte höchster Qualität, eine einfache Handhabung und ein modernes Design haben. Auch in dritter Generation werden die Produkte von Julius Zöllner immer noch zu 90 Prozent in Deutschland, Norden Bayerns produziert. Begonnen hat alles 1962 im Wohnhaus von der Familie Zöllner mit fünf Mitarbeitern. Heute legen schon 120 Mitarbeiter Wert darauf, dass die Kleinsten sich in den Textilien und Möbeln von Julius Zöllner wohlfühlen.

Ich kann bestätigen unser Bub fühlt sich wohl in seinem Beistellbett und Schlafsack von Julius Zöllner.





Mein Lieblingsprodukt: im November das Beistellbett von Julius Zöllner

15. November 2017


Der Morgentau zieht über die Felder. Frischer Erdgeruch kommt durchs Fenster rein. Ich höre Traktorgeräusche und das schnaufen von meinem Bub. Die Blätter der Bäume sind schon seit längerem Gelb, Rot, Braun. Der Herbst ist voll im Gang!

Meine zweitliebste Jahreszeit ist angebrochen und ich freue mich sehr darauf. Wenn die Wälder golden leuchten und die Blätter beim Spazieren gehen auf einen hinab flattern. Der ganze Wald nach Pilzen und Morgentau riecht. Man ohne Gummistiefel keinen Meter gehen kann und es einen trotzdem nichts ausmacht.

Das Zuhause wird mit gesammelten Blättern vom Waldspaziergang verschönert und ein paar Kastanien dürfen natürlich auch nicht fehlen. So langsam holt man die Kerzen aus dem Schrank und Kaminholz hoch. Es wird wieder richtig kuschelig in den eigenen vier Wänden. Der Kamin knistert, die Wohnung riecht nach Tee und man kommt zu Ruh.

Ach, wie ich diese Zeit doch mag. Gerade auch deswegen, weil man so viel drinnen und draußen machen kann. Es ist der perfekte Mix von frischer Luft und gemütlichen daheim sein. Man hat nicht mehr das Gefühl, wenn man jetzt nicht raus geht ist das gute Wetter verschwendet. Dadurch, dass es früher dunkel wird, zieht es einen automatisch nach Hause und man fährt einen Gang runter.

Darum brauchen wir ein paar herbstliche Gemütlich Macher:

      

1. Kähler
2. Muuto
3. Iitaala

Wie die schicken Kerzenhalter von Kähler. Es gibt nichts Schöneres als am Abend die ersten Kerzen anzumachen. Ihre flatterten Flammen zu beobachten und ein Hörbuch im Hintergrund laufen zu lassen. Das gefällt sogar den Kleinsten in unserer Familie.

Dazu dürfen gemütliche Kissen und Decken nicht fehlen. Besonders kuschelig, aber nicht kratzig und umso größer umso besser. Ich selber habe eine von Dormando, aber die von Muuto finde ich auch sehr schick.

Auch ein Kamin sofern es möglich ist wäre ganz nett und treibt die Kuschelstimmung nach oben.
Dazu eine Tasse Tee und Gebäck auf einen schönen Service und der Abend ist perfekt.

Was darf bei eurer herbstlichen Kuschelstimmung nicht fehlen?


Beistelltisch: Impressionen
Couch: vonWilmowsky
Kerzenhalter: Applicata
Lampe: Secto Design
Vase: Blumentopf24
Decke: Dormando
Bilder: Wall-Art
Pouf: Westwing
Stuhl: Kartell
Tisch: Ikea
Regal Ikea


Es Herbstet schon längst!

31. Oktober 2017


In der Ferne die Toskana mit ihren Olivensträuchern und ihren Zitronenbäumchen.
Ich kann sie riechen, ich kann sie sehen, doch ich bin nicht wirklich da. Sondern ich habe mir mein Lieblingsurlaubsziel einfach in mein Zuhause geholt.

Mit schönen Fotos von der letzten Italienreise und einen eigenen Zitronenbaum und Olivenstrauch.
Ich habe gleich mal den Anlass genutzt und eine gemütliche Tafel dazu gedeckt mit guten Weißwein, Oliven, Parmesan und Baguette. So ist ein italienischer Abend köstlich und gemütlich zugleich.

Meine Galerie habe ich euch HIER schon einmal vorgestellt. Heute möchte ich euch meine neue Zimmer- und Außenbepflanzung vorstellen. Es ist ein Olivenstrauch und ein neuer Zitronenbaum bei mir eingezogen. Da beide sehr pflegeleicht sind und nur ein paar Bedingungen eingehalten werden sollten sind sie die ideale Bepflanzung für mein Zuhause. Ihr solltet ein sonniges und geschütztes Plätzchen für solche Pflanzen bereithalten und Staunässe unbedingt vermeiden. Optimal wäre ein sandiger, kalk- und lehmhaltiger Boden. Dazu können Sie fast das ganze Jahr über draußen stehen, außer im Winter da sollten sie reinkommen, aber eins solltet ihr unbedingt vermeiden und das ist Heizungsluft.

Dazu habe ich zwei wunderschöne, minimalistische Pflanzenkübel von VIVANNO (Kooperation) bereitgestellt bekommen.
Sie sind der wahre Allrounder!

Die Pflanzenkübel Mondum Piazza sind vielfältig einsetzbar, individuell gestaltbar und zu 100% recycelbar.

Nun aber zu den Einzelheiten:
• Die Pflanzenkübel sind geeignet für draußen (bis zu -20 Grad) wie auch drinnen.
• Sie haben ein Bewässerungssystem.
• Durch einen herausnehmbaren Einsatz kann man die Pflanzenkübel leichter mit Erde befüllen und bepflanzen. Unter dem Einsatz gibt es einen Stöpsel den man öffnen kann bei zu viel Wasser oder wenn die Kübel draußen stehen einfach offen lassen.
• Die Pflanzenkübel sind aus Kunststoff  und die Beine aus Alu in Holzoptik. Somit sind die Pflanzenkübel leicht zu reinigen, UV-beständig und leicht umzugestalten.
• Ein Highlight noch: Man kann die Pflanzenkübel auch als einen Beistelltisch oder Spielzeugkiste umfunktionieren. Einfach dazu den passenden Aufsatz bestellen.
• Ihr könnt auch Licht darin integrieren und somit einen Nachttisch gestalten.

Ihr seht schon, dass ist ein Pflanzenkübel mit so vielen genialen Eigenschaften.
Bei mir werden sie erstmal weiterhin als Pflanzenkübel verwendet werden. Doch wer weiß was die Zukunft und die Ideen zulassen. Der nächste Sommer kommt und die Nächte finden wieder mehr draußen statt als drinnen und da wäre ein beleuchteter Bartisch nicht fehl am Platz. Ein paar Kühlpads rein und der Wein und das Bier bleibt gut gekühlt dazu.

Solche Kübel begleiten einen das ganze Leben, weil sie nicht nur einseitig Einsetzbar sind sondern so schön wandelbar.

Ich freue mich, dass ich euch so ein tolles Produkt vorstellen durfte und heute genieße ich noch meinen italienischen Abend mit ein paar Freunden. Wir lassen unsere Gedanken und Erinnerung durch San Gimignano, Sienna und Co. schweifen.


Tischdecke: H&M Home
Kerzenhalter: Kommod
Pflanzentöpfe: Vivanno
Gläser: Leonardo
Bilder: Wall-Art
Stühle: Kartell
Tisch: Ikea


// Dieser Artikel entstand in freundlicher Kooperation mit VIVANNO.



Italien Flair durch die passenden Pflanzenkübel

27. Oktober 2017

LATEST INSTAGRAMS

© WIESOeigentlichnicht. Design by Fearne.