Meine letzte Woche war sehr anstrengend,
stressig, zeitraubend und nicht so einfach.
Ein Magazin ging in die Druckerei,
dafür mussten Layouts gestaltet, Bilder bearbeitet,
Druck PDFs geschrieben und Kundengespräche geführt werden.
Zum Schluss war es doch ein ganz schön großer Akt.
Es gab kein Tag wo ich pünktlich aus der Arbeit kam,
jeden Tag fiel etwas anderes an und die Zeit war diesmal 
nicht mein bester Freund.




Doch was machen wenn so viel los ist?
Augen zu und durch ist eine Variante.
Ich suche mir in meiner Freizeit den Richtigen
Ausgleich zum Entspannen. Es hilft nichts wenn man sich daheim
noch über die Arbeit aufregt oder sogar noch weiter macht.
Ein Ausgleich und Entspannung muss her!





Ich kann mich sehr gut entspannen beim Sport.
Nach einen langen harten Tag auf Arbeit, wo ich nur sitze
ist Bewegung genau das Richtige. Meine große Leidenschaft ist seit
meinem elften Lebensjahr das Reiten.
Ich kümmere mich um eine wunderbare Stute,
die mich jedes Mal auf andere Gedanken bringt.
Denn Probleme haben bei einen Tier nichts zu suchen!
Gerade in dieser Zeit befasse ich mich nur mit ihr,
danach kann ich wenn ich will wieder an andere Sachen denken,
doch beim Pferd ist mein Kopf leer. 
Frei von Problemen, Schwierigkeiten und vor allem die Arbeit.




Worin ich auch noch gut abschalten kann für eine längere Zeit ist malen.
Es kommt leider nicht so häufig vor und so gut bin ich auch nicht,
aber es macht mir sehr viel Spaß und einige meiner Kunstwerke
hängen schon bei meiner Nichte im Kinderzimmer.
Nun zieren Winnie Puh und Prinzessin Sofia ihre Wand.




Jeder entspannt bestimmt anders bei einen heißen Bad,
einen guten Buch oder Film. Vielleicht sogar beim Hausputz oder telefonieren.

Wie sieht es bei euch aus worin entspannt ihr nach der Arbeit?





Entspannung zum Samstagskaffee

28. Februar 2015

LATEST INSTAGRAMS

© WIESOeigentlichnicht. Design by Fearne.